Fortbildung

Fortbildungen und Trainings richten sich an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Die Veranstaltungen finden in unseren Projekträumen oder in Zusammenarbeit mit anderen Trägern in deren Räumen statt.

 

AG sexuelle Gewalt an Jungen

Dies ist eine AG der Berliner Fachrunde gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen, die von berliner jungs veranstaltet wird. Ziele sind der fachliche Austausch zum Thema sexuelle Gewalt an Jungen und die Vernetzung auf professioneller Ebene.                  

Nächster Termin ist Mi., 28.09.2016

Das Thema dieser Veranstaltung wird noch bekannt gegeben.

Wenn Sie über die Termine und Inhalte informiert werden möchten, schicken Sie bitte eine Email mit dem Betreff „AG sexuelle Gewalt“ an: info(at)jungen-netz.de

 

Trainings für Multiplikator_innen – JourFlexe

Kosten: Keine – dieses Training wird von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft finanziert. Die Teilnehmerzahl ist hier auf 15 Personen beschränkt.

 

I – Sexuelle Gewalt an Jungen – Erkennen und Handeln

berliner jungs vermittelt in dieser 4-stündigen Veranstaltung, wie Täter im öffentlichen Raum (Schwimmeinrichtungen, Einkaufscenter und Straßen) und im sozialen Nahraum vorgehen und warum es Jungen so schwer fällt, sich an Bezugspersonen zu wenden, wenn sie sexuelle Übergriffe erlebt haben. Ziel ist es, Täterstrategien zu erkennen und diese benennen zu können.

Termine: Mo. 05.09.2016, 10.00-14.00 Uhr

 

II- Kinder rechtlich schützen

In den letzten Jahren haben sich im Strafrecht bezüglich sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen viele Veränderungen ergeben. In diesem Training wird ein Überblick über die derzeitige Gesetzeslage vermittelt, sowie praxisnahe Handlungsspielräume ausgelotet (z.B. wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Anzeige aus der Sicht des betroffenen Jungen?). Da wir keine Juristen sind, können wir keine aktuellen Fälle rechtlich bewerten, sondern wollen in dieser Fortbildung die Handlungssicherheit von pädagogischen Fachkräften stärken.

Termine: Mi. 07.12.2016, 10.00-14.00 Uhr

 

III – Sexuelle Gewalt an Jungen und mögliche Traumatisierung

Die traumazentrierte Fachberatung (TFB) ist eine von der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) zertifizierte Beratungsmethode.

berliner jungs setzt sie für Jungen ein, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder durch andere Erlebnisse belastet wurden.

Inhalte des Workshops:

  • Benennung der häufigsten belastenden Momente von Jungen und deren Folgen
  • Professioneller Umgang mit Auswirkungen wie Alpträume, Vermeidungsstrategien und Ängsten nach Traumatisierung
  • Mögliche Handlungsweisen von Mitarbeiter_innen in der Kinder- und Jugendhilfe, die mit traumatisierten Jungen arbeiten
  • Vorstellung von traumapädagogischen Methoden und Handlungsempfehlungen (ressourcenorientierte Methoden, sowie imaginative Techniken)

Termine: Mi., 13.07.2016, 10.00-14.00 Uhr

 

IV – Internet – sexuelle Gewalt an Jungen im Internet

Fast alle Jungen besitzen heute ein internetfähiges Smartphone. 24 Std. online zu sein, ist für sie eine Lebensrealität. Oftmals ist ihnen überhaupt nicht bewusst, dass sie permanent „online“ sind. Durch das Veröffentlichen von persönlichen Daten in sozialen Netzwerken oder Chatfunktionen von Online-Spielen können Dritte sehr schnell Kontakt zu Jungen aufnehmen. Wie nutzen Jungen das Internet? Welche Herausforderungen entstehen für die Arbeit mit Jungen unter dem Blickwinkel der Gefährdung durch Cybergrooming, Cybermobbing und Missbrauchsdarstellungen? Welche Rolle spielen Pornografie und Sexting im Onlineerleben der Jungen? Ziel des Workshops ist es, für die Problematik zu sensibilisieren und pädagogische Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Termine: Fr. 20.05.2016 und Mi. 16.11.2016

jeweils 10.00-14.00 Uhr

 

Veranstaltungsort für JourFlexe:

Projekt berliner jungs, Leinestraße 49, 12049 Berlin

 

berliner jungs
Leinestr. 49
12049 Berlin
T 030 236 33 983
info@jungen-netz.de